Ausstellungsbedingungen der Multilaterale Hertogpost 2017

Multilaterale Hertogpost 2017

Reglement / Ausstellungsbedingungen

1. Veranstalter, Ausrichter, Ort und Zeit

 1.1 / Die Multilaterale Briefmarkenausstellung HERTOGPOST 2017 wird vom Koninklijke Nederlandse Bond van Filatelistenverenigingen als Wettbewerbsausstellung im Rang 1 durchgeführt. Ausrichter ist der Stichting Hertogpost in ’s-Hertogenbosch. Die Ausstellung wird aus Mitteln der Stichting GSE & Stichting Filatelie unterstützt. Die Multilaterale Ausstellung HERTOGPOST 2017 findet vom 25.08.2017 bis 27.08.2017 in der Maaspoort Sports & Events Halle in `s-Hertogenbosch(NL), Marathonloop 1, 5235 AA, nach der Ausstellungsordnung, den Durchführungsbestimmungen und den Bewertungs-Reglements des KNBF in der jeweils neuesten Fassung zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses statt.

2. Aussteller

 2.1 / Als Aussteller im Wettbewerb können sich alle Aussteller beteiligen, die einem dem BDPh, dem VÖPh, der KNBF, der FSPL, dem VSPhV, dem FZS und dem LPHV angeschlossenen Verein oder einem Liechtensteiner Sammlerverein (LPHV, RLS, VLS, ÖSVLPH und N.V.P.V.L.) angehören.

3. Anmeldung der Exponate

  3.1 / Die Anmeldung der auszustellenden Exponate hat bis zum 31.12.2016 bei dem jeweiligen Landeskommissar zu erfolgen.

 3.2 / Mit der Unterschrift auf dem Anmeldeformular erkennt der Aussteller die Ausstellungsordnung des KNBF, die Bewertungsreglements und die hier vorliegenden Ausstellungsbedingungen der Multilateralen Ausstellung HERTOGPOST 2017 vollumfänglich an.

 3.3 / Anmeldungen sind nur auf dem Formblatt des Ausrichters möglich. Der Anmeldung sind eine Kurzbeschreibung des Exponates, eine Gliederung sowie eine Kopie des Exponatpasses beizufügen. Letzteres gilt nur für Verbände, die Exponatpässe führen.

4. Mindest- und Höchstvorprämierungen

 4.1 / Es werden nur Exponate zugelassen, die auf einer Rang 2-Ausstellung mindestens 70 Punkten erreicht haben.

 4.2 / Nicht zugelassen werden Exponate, die bei einer Rang 1-Ausstellung drei Gold- oder Großgoldmedaillen oder bei einer FIP-Ausstellung oder FEPA-Ausstellung eine Gold- oder Großgold-Medaille erhalten haben.

 4.3 / Für Exponate der Philatelistischen Literatur gelten die Regelungen nach der AO Literatur des KNBF / FIP.

5. Wettbewerbsklassen

 5.1 / LÄ Traditionelle Philatelie

 5.2 / PO Postgeschichte

 5.3 / GA Ganzsachen

 5.4 / LU Aerophilatelie

 5.5 / AS Astrophilatelie

 5.6 / TH Thematische Philatelie

 5.7 / MA Maximaphilatelie

 5.8 / FI Fiskalphilatelie

 5.9 / AK Ansichts- und Motivkarten

 5.10 / LI Literaturexponate

Die Ein-Rahmen-Exponate werden in de Entsprechende Klassen intergriert.

Die Klasse LÄ, PO, GA und LU werden in die zeitbereiche “vor 1945 und nach 1945 unterteilt”.

6. Ausstellungsrahmen

 6.1 / Bei der Ausstellung kommen die Rahmen der Niederlandische Stichting Filatelie zum Einsatz. Pro Rahmen können 15 Ausstellungsblätter im Format A4 und 12 bzw. in der üblichen Albenblättergröße untergebracht werden.

 6.2 / Bei abweichenden Blattformaten, beispielsweise in der Blattbreite, sollte sichergestellt werden, dass auch bei einer geringeren Blattanzahl pro Rahmen die Rahmenfläche vollständig ausgefüllt wird.

7. Mindest- und Höchstrahmenzahl

 7.1 / Für Ein-Rahmen-Exponate gilt eine Blattzahl von 15 Blättern im Format A4 und in den üblichen Albenblattformaten 12 Blättern.

 7.2 / Für Mehr-Rahmen-Exponate wird für die Multilaterale Ausstellung HERTOGPOST 2017 entsprechend der Regelungen in den meisten multilateralen Verbänden eine Mindestrahmenzahl von fünf Rahmen pro Exponat, entsprechend 75 Blatt im Format A4 und in den üblichen 60 Blatt Albenblattformaten vorgegeben.

 7.3 / Für die Multilaterale Ausstellung HERTOGPOST 2017 ist eine Höchstrahmenzahl von sieben Rahmen pro Exponat festgelegt.

8. Annahme der Exponate

 8.1 / Über die Annahme des Exponates und die Anzahl der zur Verfügung gestellten Rahmen entscheidet der Philatelistische Ausschuss, der sich aus je einem Vertreter der teilnehmenden Philatelistenverbände zusammensetzt. Pro Aussteller wird nur ein Exponat angenommen.

 8.2 / Der Philatelistische Ausschuss kann ohne Angabe von Gründen Exponate kürzen oder ablehnen. Die Entscheidungen des Philatelistischen Ausschusses sind endgültig und unanfechtbar.

 8.3 / Die Mitteilung über die Entscheidung des Philatelistischen Ausschusses erfolgt bis 28.02.2017. Mit der Annahme des Exponates verpflichtet sich der Aussteller unwiderruflich, mit seinem Exponat an der Ausstellung teilzunehmen.

9. Rahmengebühren

 9.1 / Die Rahmengebühren betragen € 27,50 pro Ausstellungsrahmen für die Wettbewerbsklassen 1-9.

 9.2 / Für die Klasse 10 Philatelistische Literatur wird pro Exponat eine Gebühr von € 30,00 erhoben.

 9.3 / Die Rahmengebühren sind spätestens 14 Tage nach Erhalt der Annahmebestätigung auf das vom Landeskommissar benannte Konto einzuzahlen. Die Landeskommissare haben die Rahmengebühren bis spätestens 31.03.2017 auf das Konto des Ausrichters zu überweisen.

10. Sicherheit und Versicherung

 10.1 / Der Ausrichter ist auf größtmögliche Sorgfalt bei der Behandlung der Exponate und Sicherheit in den Ausstellungsräumen bedacht. Eine Haftung für Beschädigung, Abhandenkommen oder sonstige Verluste werden, mit Ausnahme von vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlungen des Ausrichters und seiner Mitarbeiter, nicht übernommen.

 10.2 / Jedem Aussteller wird nachdrücklich verpflichtet, eine eigene Versicherung für den Transport und die Ausstellung abzuschließen.

11. Einsendung und Aufbau der Exponate

 11.1 / Die Exponate der Niederlandische Aussteller können am Mittwoch, den 23.08.2017 von 13:00 bis 20:00 Uhr durch die Aussteller oder einen von ihm beauftragten Bevollmächtigten (mit schriftlicher Vollmacht) selbst aufgebaut werden oder sind als Paket zu senden an: Stichting Hertogpost, z.Hd. Peter Teurlings, Commissaris van Voorst tot Voorstlaan 7, 5224 CN `s-Hertogenbosch

 11.2 / Exponate der Niederlandische Aussteller, die nicht vom Aussteller/Bevollmächtigten aufgebaut werden, müssen als Paket gesendet werden an: Stichting Hertogpost, z.Hd. Peter Teurlings, Commissaris van Voorst tot Voorstlaan 7, 5224 CN `s-Hertogenbosch (NL), und dort im Zeitraum 14.08.2017 bis 18.08.2017 eingehen.

 11.3 / Die Exponate ausländischer Aussteller werden durch den Ausrichter im Zusammenwirken mit den Kommissaren aufgebaut. Die Landeskommissare werden Regelungen für die Einsendung und den Transport der Exponate treffen.

 11.4 / Der Ausstellerpass ist dem Organisationskomitee zusammen mit dem Exponat zu übergeben. Dieses gilt nur für Aussteller aus Verbänden, in denen Exponat Pässe verwendet werden.

 11.5 / Die Einlage der Alben Blätter erfolgt von links oben nach rechts unten. Jedes Blatt muss in einer qualitativ guten, stabilen Klarsichthülle untergebracht und fortlaufend nummeriert sein.

 11.6 / Literaturexponate müssen zweifach, spätestens bis zum 15.03.2017, bei Stichting Hertogpost, z.Hd. Peter Teurlings, Commissaris van Voorst tot Voorstlaan 7, 5224 CN `s-Hertogenbosch (NL) eingereicht werden. Der Aussteller erhält nach der Ausstellung die Exemplaren zurück.

12. Abbau und Rücksendung der Exponate

 12.1 / Der Abbau der Exponate erfolgt am 27.08.2017 ab 16:00 Uhr nach Schließung der Ausstellung nach dem Zeitplan des Organsisationskomitees. Exponate der Niederlandische Aussteller können vom Aussteller oder einem Bevollmächtigten abgebaut werden. Die Exponate ausländischer Aussteller werden durch den Ausrichter in Abstimmung mit den Kommissaren abgebaut.

 12.2 / Exponate der Niederlandische Aussteller, die nicht vom Aussteller oder seinem Bevollmächtigten abgebaut werden können, werden vom Ausrichter abgebaut, verpackt und auf Rechnung des Ausstellers an dessen Anschrift zurückgesandt. Dafür sind dem Exponat mit der Einsendung eine schriftliche Versandanweisung und fertig ausgefüllte Adress-Etiketten beizufügen. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Empfängers.

13. Beurteilung der Exponate, Zuerkennung und Auszeichnung

 13.1 / Die Exponate werden von einer Jury nach den Bestimmungen der Ausstellung Ordnung und des Bewertungsreglements des KNBF bewertet. Die Zusammensetzung der Jury wird durch die an der Multilateralen Ausstellung HERTOGPOST 2017 beteiligten Verbände bzw. durch deren Beauftragte festgelegt.

 13.2 / Jeder Aussteller erhält eine Ausfertigung seines Bewertungsbogens mit dem von der Jury ermittelten Punktergebnis. Das Urteil der Jury ist endgültig und unanfechtbar.

 13.3 / Am Sonntag, dem 27.08.2017, in der Zeit von 10-13 Uhr stehen die Juroren den Ausstellern an den Exponaten zur Beratung zur Verfügung.

14. Auszeichnung

 14.1 / Jeder Aussteller erhält eine Urkunde mit Angabe des Exponattitels, des Namens des Ausstellers, der erreichten Auszeichnung und des eventuell erhaltenen Ehrenpreises.

 14.2 / Jeder Aussteller erhält eine Erinnerungsmedaille.

 14.3 / Die Jury bestimmt Exponate, die zusätzlich einen Ehrenpreis erhalten.

15. Rechte der Ausstellungsleitung und Gerichtsstand

 15.1 / Das Organisationskomitee hat das Recht, angemeldete oder bereits eingesandte Exponate ganz oder teilweise nach Rücksprache mit dem Jury-Vorsitzenden zurückzuweisen oder in eine andere Klasse zu versetzen.

 15.2 / Für nicht rechtzeitig eingesandte Exponate ist die Ausstellungsgebühr zu entrichten. Eine Erstattung ist ausgeschlossen.

 15.3 / In allen in diesen Bedingungen nicht vorgesehenen Fällen entscheidet das Organisationskomitee.

 15.4 / Das Organisationskomitee ist berechtigt, in Absprache mit dem Vorstand des Koninklijke Nederlandse Bond van Filatelistenverenigingen die Ausstellungsbedingungen zu ändern, sofern es die Umstände erfordern.

 15.5 / Während der Ausstellung üben das Organisationskomitee sowie das befugte Personal der Maaspoort Sports & Events Halle das Hausrecht aus.

 15.6 / Erfüllungsort und Gerichtsstand ist `s-Hertogenbosch, im Juni 2015 - Das Organisationskomitee der Multilateralen Ausstellung HERTOGPOST 2017.